Mannschaftsspiele ("Meden-Spiele")

"Meden-Spiele" sind die Mannschaftsspiele im Tennis in Deutschland. Sie wurden nach Carl August von der Meden benannt, dem ersten Präsidenten des Deutschen Tennis Bundes (DTB). 

 

Die Liga-Hierarchie geht von der 1. Bundesliga (Bundesebene) über Verbandsebenen hin zur Bezirks- bzw. Kreisligaebene.

 

Die Durchführungsregeln für die Meden-Spiele werden in einer Wettspielordnung festgelegt (siehe TVM-Downloads).

 

Bei einem Meden-Spiel werden neun (Mannschaft mit sechs Spielern) oder sechs Punkte (Mannschaft mit vier Spielern) ausgespielt. Die Positionen innerhalb der Mannschaft ergeben sich aus den Leistungspunkten (siehe TVM-Downloads) der Spieler, die diese in den Vorjahren während ihrer Wettspiele erzielt haben.

 

Es werden bei jeder Begegnung sechs bzw. vier Einzelspiele ausgespielt. Im Anschluss daran werden drei bzw. zwei Doppel gespielt. Zu den Doppeln können Spieler eingewechselt werden, weshalb ein Team bei einem Wettkampf bis zu 12 bzw. 8 Spieler einsetzen kann.

 

Für jedes gewonnene Match gibt es einen Punkt. Die Mannschaft mit den meisten Punkten hat gewonnen.


Der TC Bürvenich ist in der Sommersaison 2018 mit zwei Mannschaften in den Meden-Spielen des Tennisverbandes Mittelrhein vertreten.

 

Die Damen des Vereins treten in der 1. Kreisliga an, die Herren 60 kämpfen in der 2. Bezirksliga mit einem 4er-Team.

 

Saisonstart erfolgt!

 

Die Saison hat bereits begonnen. Die Damen absolviertem am 29. April 2018 ihr erstes Heimspiel gegen den TC Blau-Gold Bonn. Die Partie ging für unsere "Mädels" mit (2:7) Punkten verloren. Bestand nach den Einzeln noch eine geringe Chance auf den Sieg (Zwischenstand 2:4), konnten jedoch auch die Doppel-Partien nicht gewonnen werden. Aber die Saison ist noch jung und es wird sicher bessere Ergebnisse geben.

 

Die Damen spielten Einzel- und Doppelpartien in folgender Besetzung:

 

Chantal Kursch

Sina Redlich

Barbara Maubach

Laura Huppertz

Lindsay Feithen

Janine Strasser

 

Die nächste Chance auf einen Sieg besteht bereits am 06. Mai 2018 beim Auswärtsspiel im Brühler Stadtgebiet (TC Fredenbruch Brühl). Wir wünschen viel Erfolg!!!

 

Die Herren60 starten am 05. Mai 2018 mit einem Auswärtsspiel beim TC RW Weilerswist in die Saison. Wir wünschen einen phänomenalen Start und eine gute "dritte" Halbzeit!!!

 

P.S.: Fans sind bei allen Spielen gern gesehen und helfen bestimmt die Leistungen zu steigern.

 

Zum Schluss gibt es hier noch den gesamten Spielplan für die Sommersaison 2018 als pdf-Download:

 


Herren 60 kampflos erfolgreich!

 

Da der Gegner aus Weilerswist nicht angetreten ist, haben die Herren60 ihren ersten Sieg "am grünen Tisch" errungen. Ein Sieg im sportlichen Wettkampf ist sicherlich für jeden Spieler viel schöner, aber die Punkte sind auf dem Konto!

 

Damen haben Chance auf den 1. Sieg genutzt!

 

Im Auswärtsspiel unserer Damen bei TC Fredenbruch Brühl gelang im zweiten Spiel der erste Saisonsieg. Die Mannschaft brachte eine (4:2)-Führung nach den Einzeln ins Ziel und gewann die gesamte Partie mit 5:4. Neben teilweise klaren Spielergebnissen musste Sina Redlich in den dritten Satz (Match-Tiebreak) und behielt mit (10:8)-Punkten die Oberhand.

 

Das Team spielte beim Sieg in folgender Besetzung:

 

Chantal Kursch

Sina Redlich

Barbara Maubach

Lindsay Feithen

Janine Strasser

Joanna Grimm

 

Wir gratulieren unseren Damen ganz herzlich und freuen uns bereits auf das nächste Heimspiel!


Herren 60 erreichen unentschieden gegen TC Kerpen!

 

 

 

Das 1. Heimspiel der Herren 60 in der diesjährigen Tennissaison endete (3:3).

 

Die einzelnen Spiele verliefen recht unterschiedlich.

 

Während Wolfgang Martens und Horst Bresgen ihre Spiele für den Gegner mit "einer Brille abschlossen (6:0, 6:0)" und souverän an Position 2 bzw. 3 ihre Spiele gewannen, konnte Peter Schulte sein Einzel an Position 4 trotz verheißungsvollem Auftakt und einer 3:0 Führung im ersten Satz  letztlich nicht für sich entscheiden und verlor 6:7 und 1:6. Die Spielweise des Gegners behagte Peter mit zunehmender Spieldauer nicht und er musste sich am Ende geschlagen geben.

Siggi Groß konnte sein Auftakteinzel an Nr. 1 ebenfalls nicht erfolgreich gestalten und verlor knapp mit 4:6 und 6:7 im Tiebreak. Hier war wohl die etwas höhere Fehlerquote mit zum Teil "unnötigen Fehlern (Zitat Siggi)  der ausschlaggebende Grund für die knappe Niederlage.

 

Das Doppel an Position 2 wurde von Wolfgang Martens und Horst Bresgen souverän gewonnen, während unser Doppel an Position 1 mit Franz-Heinz Küpper und Siggi Groß ziemlich chancenlos war. Mit der Spielweise des Gegners Spezialität hohe"Mondbälle" kamen sie überhaupt nicht zurecht und verloren letztendlich klar mit 0:6 und 2:6.

 

 

Fazit der Jungs: "Die Saison ist noch lang und Steigerungspotential ist bei den Herren 60 auf jeden Fall noch vorhanden." orHHoh        h       


Spielpläne Sommer 2018 als Download

Download
Spielplan 2018 - Damen
Alle Meden-Spieltermine unserer beiden Teams!!!
Sommer_2018_D.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.5 KB
Download
Spielplan 2018 - Herren 60
Sommer_2018_H60.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.7 KB